DAS ANDERE LEBEN - Kindheit im Holocaust
von Solly Ganor

Eine Demokratie-Kampagne von Thomas Darchinger (Lesung/Regie) und Wolfgang Lackerschmid (Musik)

Die Lesung "Das andere Leben" - kombiniert mit den von Thomas Darchinger moderierten Schülergesprächen - ist lebendiger Geschichtsunterricht; ein elementarer Baustein zum Erhalt und zur Weiterentwicklung unserer freiheitlichen Demokratie.

Bereits über 25 000 Schülerinnen und Schüler an Gymnasien, Realschulen und Berufsoberschulen wurden von der Geschichte des jungen Solly Ganor berührt, welcher - als Teenager im KZ inhaftiert - die Grauen des Holocaust aus dem Blickwinkel eines Jugendlichen schildert. Durch die Verbindung mit der auf das Geschehen exakt abgestimmten Musik von Wolfgang Lackerschmid am Vibraphon wird das gesprochene Wort noch intensiver erlebbar.

 

Termine

21. September - Bonifatiusschule, Göttingen

22. September - Oberschule, Seesen + BBS, Northheim

23. September - BBS Ritterplan + Montessori-Schule, Göttingen

27. September - Gerhart Hauptmann Realschule + Käthe Kollwitz Gymnasium, Hannover

29. September - Kooperative Gesamtschule, Sehnde + Erich Kästner Gynasium, Laatzen

30. September - Robert-Koch-Schule, Claustal-Zellerfeld

05. Oktober - Deutsch-Französisches Gymnasium, Saarbrücken

06. Oktober - Max-Planck-Gymnasium, Saarlouis

 

Gefördert von:

mk niedersachsen              lzpb saarl